SmartPath® – der clevere Weg

Die Services der internetbasierten Plattform SmartPath® ermöglichen das Auslagern von Geschäftsprozessen durch die externe Verarbeitung von elektronischen Dokumenten und Dateien sowie deren automatisierten Versand und Empfang. Dazu stellt SmartPath die notwendigen Schnittstellen und Dienste zum Empfangen, Verarbeiten und Zustellen von elektronischen Dokumenten und Datenströmen bereit.

Individuell, unabhängig und produktoffen

Als Sammlung verschiedener Services und Optionen stellt SmartPath das gesamte Spektrum der Verarbeitung elektronischer Dokumente zur Verfügung, von der einfachen Übertragung und Validierung der Daten bis hin zur Signierung, Verifikation, Transformation und Archivierung von Dokumenten.

Ausgerichtet auf individuelle Kundenerfordernisse ist der Datenaustausch über SmartPath systemunabhängig und ermöglicht somit eine Kompatibilität mit verschiedensten ERP-Systemen. Dabei werden alle gängigen Datenformate wie beispielsweise XML, EDIFACT oder CSV und Übertragungswege wie SOAP, SMTP (E-Mail), X.400, AS/2 oder (S)FTP unterstützt. Die Unterstützung standardisierter Austauschformate wie ZUGFeRD, openTRANS oder BMECat ist ebenfalls gewährleistet.

Die individuelle Kombination einzelner Funktionsbausteine und Optionen ermöglicht eine optimale und schnelle Integration in die vorhandene IT-Landschaft. Zudem sind die meisten Services prozessspezifisch gekoppelt, wodurch die Möglichkeit besteht, nur die Services zu abonnieren, die wirklich benötigt werden.

Als unabhängige und offene Konsolidierungsplattform stellt die SmartPath-Plattform den Zugang zu ihren verschiedenen Diensten der Datenverarbeitung bereit – ohne weitere Lizenzkosten.

InvoiceService

Der Rechnungsaustausch ist einer der elementaren Prozesse im Geschäftsalltag eines Unternehmens. Seine Effizienz steht im Fokus aller geschäftlichen Aktivitäten. Die Basis dafür bildet eine kostengünstige, unkomplizierte und fehlerfreie Umsetzung.

Der elektronische Rechnungsaustausch des SmartPath® Invoice-Service vereint diese Merkmale und bietet viele weitere Vorteile.

Der InvoiceService dient zum Austausch von elektronischen Rechnungen, Gutschriften, Stornos und ggf. Abschlägen und/oder Abschlagsplänen. Dabei erfolgt immer eine kombinierte Übermittlung von Dokument und strukturiertem Datensatz.

Weitere Hinweise finden Sie hier unter Rechtliche Grundlagen

ConsumptionService

Mit Hilfe des ConsumptionService können Verbrauchsdaten und –mengen übermittelt werden. Dies kann als Bestandteil des InvoiceService, also mit der Übertragung von Rechnungen erfolgen oder als separater Prozess. Auch die Übermittlung von Ableseergebnissen und Zählerständen oder anderen Verbrauchsmengen (z.B. Gesprächsminuten bei Telefonie) ist mit dem ConsumptionService möglich.

OrderService

Über den OrderService werden Aufträge oder Bestellungen von Unternehmen an ihre Dienstleister übermittelt. Diese sind dann Basis für eine spätere Rechnungslegung. Auch hier erfolgt immer eine kombinierte Übermittlung von Dokument und strukturiertem Datensatz.

SmartInbox
Dieser Service dient dabei unseren Kunden, elektronische Rechnungen in den Standardformaten ZUGFeRD und XRechnung per E-Mail zu empfangen. Die Rechnungen werden dabei automatisiert ausgelesen, verarbeitet und in das Format des Rechnungsempfängers transformiert werden. So können Rechnungen ohne weiteren Aufwand in das ERP des Rechnungsempfängers transportiert werden.
SmartWeb

SmartWeb ist ein Webportal zur Einlieferung von Rechnungen: Hierbei kann der Versender die Rechnung im PDF-Format bequem über eine Website hochladen und die Rechnungsdaten manuell erfassen. SmartWeb überprüft die hochgeladenen Daten und erzeugt für unsere Rechnungsempfänger eine vollständige elektronische Rechnung in dem Format, das der Empfänger benötigt. Die Empfangsquittung erhält der Versender ebenfalls im Portal, so dass er dort seinen gesamten Rechnungsverlauf verfolgen kann.

SmartWeb lohnt sich dabei vor allem für Versender, die nur eine geringe Anzahl an Rechnungen stellen und/oder über keine Möglichkeit verfügen, elektronische Rechnungsdaten zur Verfügung zu stellen.

SmartSign / SmartVerify

Mit der Option SmartSign können elektronische Dokumente und Dateien wie PDF, Word, Excel oder XML qualifiziert digital signiert werden. Die Option kann dabei transparent in die gebuchten Services eingebunden werden, z. B. als Bestandteil des InvoiceService.

Mit der Option SmartVerify wird die Verifikation einer digitalen Signatur durchgeführt und damit die Authentizität und Integrität des Absenders und des Dokumentes sichergestellt. Die Option kann transparent in die gebuchten Services eingebunden werden, z. B. als Bestandteil des InvoiceService.

SmartGateway

Mit der Option SmartGateway werden Nutzer der SmartPath-Plattform in die Lage versetzt, Daten und Dokumente mit Teilnehmern anderer Plattformen auszutauschen, ohne diese direkt anbinden zu müssen.

weitere Optionen

SmartCheck
Die Option SmartCheck-dient dazu, elektronischen Daten anhand definierbarer Regeln auf deren Konsistenz und inhaltliche Korrektheit zu prüfen.

SmartPrint
Die Option SmartPrint erzeugt im Auftrag des Versenders von Daten ein PDF-Dokument als optisches Abbild des Datenstroms.

SmartArchive
Mit der Option SmartArchive können Sie die revisionssichere Archivierung aller Dokumente für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist als Dienst buchen. Der Zugriff erfolgt über eine Web-Schnittstelle.

SmartEDoc
Die SmartEDoc-Option extrahiert aus dem vom Versender gesendeten optischen Dokument die Inhaltsdaten in strukturierter Form.

SmartEDocConnect
Mit Hilfe der Option SmartEDocConnect wird der Empfänger eines Dokumentes in die Lage versetzt, Daten zu empfangen, die mit der Option SmartEDoc verarbeitet werden.

News zu CapeVision und SmartPath®

CapeVision in Zeiten der Corona-Krise

In diesen Tagen (und vermutlich auch in den nächsten Wochen und Monaten) kommt niemand an Corona vorbei. Die Pandemie beeinflusst unser tägliches Leben, unsere sozialen Kontakte und natürlich auch die Art, wie wir arbeiten. Dies geht natürlich nicht an CapeVision...

Neues von der E-world 2020

Auch dieses Jahr waren wir wieder auf der wichtigsten Energieversorgermesse in Deutschland, der E-world in Essen. Entweder zu Besuch bei unseren Kunden und Interessenten oder am Stand unserer Partnerfirmen SD&C und powerfox konnten wir zahlreiche gute Gespräche...

Die senftenberger sind Teil von SmartPath

Die Wohnungsbaugenossenschaft Senftenberg e.G. ("die senftenberger") wird Kunde auf unserer Konsolidierungs- und Datenplattform und hat darüber nun die Möglichkeit, Rechnungen elektronisch zu empfangen.  Der Markenkern der senftenberger, preiswertes Wohnen zum...

Mit der SmartInbox fit für ZUGFeRD und XRechnung

Wie bereits in unserem Artikel zu SmartWeb angekündigt, arbeiten wir derzeit fleißig und stetig an Verbesserungen, neuen Funktionen und Services unserer SmartPath-Plattform. Entsprechend freuen wir uns, SmartInbox vorstellen zu dürfen. Dieser Service dient dabei...

Neuer Service für SmartPath®

SmartWeb macht den Rechnungsversand noch einfacher ​​​​​​​Befragungen bei unseren Kunden haben gezeigt, dass sie SmartPath®​ vor allem wegen der Flexibilität und Einfachheit der Bedienung schätzen. Dieser Umstand ist für uns Ansporn, weitere Services zu schaffen, um...

SmartPath®, der grüne Weg

Green IT bei CapeVision ​​​​​​​Digitalisierung soll Prozesse vereinfachen, Abläufe beschleunigen und den Menschen die Arbeit erleichtern. Doch in Zeiten eines starken Bewusstseins für Klimawandel und Umweltschutz ist es aus unserer Sicht wichtig, dass die Unternehmen...

Neuer Teilnehmer aus Berliner Region

Bebra Service nimmt an SmartPath® teil Mit der Bebra Gebäudemanagement- und Service GmbH aus Berlin begrüßen wir einen neuen Teilnehmer auf unserer Rechnungs- und Konsolidierungsplattform. ​Das familiengeführte Unternehmen bietet seit 1990 passende Dienstleistungen...

Tele Columbus neu bei SmartPath

Herzlich willkommen, PYUR! Das Berliner Unternehmen Tele Columbus AG, besser bekannt unter der marke PYUR, hat sich entschlossen, unsere Plattform  für den elektronischen Datenaustausch, SmartPath, zu nutzen. Die Tele Columbus AG ist einer der führenden...

Neuer Name, alter Bekannter

Bleibt alles anders ​​​​​Denjenigen, die unsere Aktivitäten aufmerksam verfolgen, ist bereits aufgefallen, dass es einen neuen Namen in der Geschäftsführung bei CapeVision gibt. Damit verbinden sich natürlich einige Fragen: Woher kommt der Neue? Welche Aufgaben...

Erfolgreiche E-world 2019

Tolle Messe-Tage in Essen ​​​​​​​​Die E-world 2019 hatte es in sich: Viele alte Bekannte getroffen, viele neue Kontakte geknüpft und viele tolle Gespräche rund um ZUGFeRD, XRechnung und elektronischen Datenaustausch geführt.​ Aber wir haben auch viele neue,...

Über uns

CapeVision

CapeVision

Die CapeVision GmbH wurde im September 2006 als IT – Dienstleister sowie als Anbieter für ASP-basierende Servicedienste in Berlin gegründet. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Entwicklung und Anpassung von Softwareanwendungen und eBusiness Lösungen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse seiner Kunden. Entsprechend unserer Philosophie „Your Vision is our business“ setzen wir alles daran die Ideen unser Kunden Wirklichkeit werden zu lassen. Seit Anfang 2007 stellen wir auf der SmartPath Plattform diverse Services zur Verarbeitung digitaler Daten (z.B. SmartPath InvoiceService) im ASP-Betrieb für unsere Kunden bereit und schaffen so eine kostengünstige Alternative zur internen Realisierung entsprechender Lösungen. Bei der Realisierung der digitalen Prozesse setzen wir auf ausgereifte Technologien von Microsoft, wie den Microsoft Office Sharepoint Server als Basis für eine workflowoptimierte Portallösung, den Microsoft BizTalk Server zur Prozessintegration und Microsoft .Net zur Individualentwicklung. In den Bereichen Datenhaltung und Business Intelligence setzen wir auf den Microsoft SQL Server und auf Oracle.

Marcus Jeschke

Marcus Jeschke

Geschäftsführer

Marcus Jeschke​, Jahrgang 1971, schloss erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung bei der Axel Springer Verlag AG ab und studierte anschließend Mathematik an d​er Humboldt-Universität zu Berlin. Danach war er 11 Jahre als Programmierer von Datenbank-Applikationen und Spezialist für Reportings bei der Sycron GmbH tätig, einem Unternehmen für Kundenbindungssysteme. Im Anschluss dar​an wechselte er in die Energiebranche zu smartmove, einem Beratungsunternehmen, wo er zunächst als Externer und ab 2012 bis 2018 fest angestellt war. Zuletzt verantwortete er als Prokurist und Director of Operations die Bereiche Vertrieb, IT, technische Infrastruktur und operatives Geschäft. Seit Oktober 2018 ist der Wahl-Leipziger neuer Geschäftsführer bei CapeVision und setzt dort den Fokus auf Vertrieb und Bestandskundenbetreuung.​​

Kersten Kobek

Kersten Kobek

Geschäftsführer

Kersten Kobek, geboren 1967, schloss sein Studium zum Diplom- Mathematiker ab und begann seine Karriere bei der CGI Informatik als Softwareentwickler und Projektleiter. Nach seinem Wechsel zur LogicaCMG im Jahr 1997 wurde er als Vertriebsleiter und Key-Account-Manager tätig und übernahm ab 2000 sowohl Projekt- als auch Personalverantwortung, zunächst als Bereichsleiter und schließlich als Geschäftsführer mit Personalverantwortung für 100 Mitarbeiter. Mit seinem Eintritt 2005 als Mitgesellschafter der SD&C komplettiert Kersten Kobek nun die Geschäftsführung des Beratungsunternehmens mit seinen Erfahrungen im Kunden- und Vertriebsumfeld und als Key Account Manager sowie vor allem mit seinen ausgewiesenen Fähigkeiten als Personalverantwortlicher. Des Weiteren verantwortet er das Management der SD&C Niederlassung Hamburg.

Verbundene Unternehmen
Die CapeVision GmbH ist eine 100%ige Tochter der SD&C Holding GmbH. Ihre Schwesterunternehmen sind die SD&C Solutions Development & Consulting GmbH, die ixto GmbH und die power42 GmbH.