SmartPath® – der clevere Weg

Die Services der internetbasierten Plattform SmartPath® ermöglichen das Auslagern von Geschäftsprozessen durch die externe Verarbeitung von elektronischen Dokumenten und Dateien sowie deren automatisierten Versand und Empfang. Dazu stellt SmartPath die notwendigen Schnittstellen und Dienste zum Empfangen, Verarbeiten und Zustellen von elektronischen Dokumenten und Datenströmen bereit.

Individuell, unabhängig und produktoffen

Als Sammlung verschiedener Services und Optionen stellt SmartPath das gesamte Spektrum der Verarbeitung elektronischer Dokumente zur Verfügung, von der einfachen Übertragung und Validierung der Daten bis hin zur Signierung, Verifikation, Transformation und Archivierung von Dokumenten.

Ausgerichtet auf individuelle Kundenerfordernisse ist der Datenaustausch über SmartPath systemunabhängig und ermöglicht somit eine Kompatibilität mit verschiedensten ERP-Systemen. Dabei werden alle gängigen Datenformate wie beispielsweise XML, JSON, EDIFACT oder CSV und Übertragungswege wie SOAP, AS/2, SFTP und FTPS sowie SMTP (E-Mail) unterstützt. Die Unterstützung standardisierter Austauschformate wie ZUGFeRD, XRechnung, openTRANS oder BMECat ist ebenfalls gewährleistet.

Und natürlich können die Daten wie z.B. elektronische Rechnungen an öffentliche Auftraggeber in Deutschland auch über das PEPPOL-Netzwerk ausgetauscht werden, schließlich sind wir offizieller Access Point.

Die individuelle Kombination einzelner Funktionsbausteine und Optionen ermöglicht eine optimale und schnelle Integration in die vorhandene IT-Landschaft. Zudem sind die meisten Services prozessspezifisch gekoppelt, wodurch die Möglichkeit besteht, nur die Services zu abonnieren, die wirklich benötigt werden.

Als unabhängige und offene Konsolidierungsplattform stellt die SmartPath-Plattform den Zugang zu ihren verschiedenen Diensten der Datenverarbeitung bereit – ohne weitere Lizenzkosten.

SmartInvoice

Der Rechnungsaustausch ist einer der elementaren Prozesse im Geschäftsalltag eines Unternehmens. Seine Effizienz steht im Fokus aller geschäftlichen Aktivitäten. Die Basis dafür bildet eine kostengünstige, unkomplizierte und fehlerfreie Umsetzung.

Der elektronische Rechnungsaustausch des SmartPath® Service SmartInvoice vereint diese Merkmale und bietet viele weitere Vorteile.

SmartInvoice dient zum Austausch von elektronischen Rechnungen, Gutschriften, Stornos und ggf. Abschlägen und/oder Abschlagsplänen. Dabei erfolgt immer eine kombinierte Übermittlung von Dokument und strukturiertem Datensatz.

Weitere Hinweise finden Sie hier unter Rechtliche Grundlagen

SmartConsumption

Mit Hilfe des Services SmartConsumption können Verbrauchsdaten und –mengen übermittelt werden. Dies kann als Bestandteil des SmartInvoice, also mit der Übertragung von Rechnungen erfolgen oder als separater Prozess. Auch die Übermittlung von Ableseergebnissen und Zählerständen oder anderen Verbrauchsmengen (z.B. Gesprächsminuten bei Telefonie) ist mit SmartConsumption möglich.

SmartInbox
Dieser Service dient dabei unseren Kunden, elektronische Rechnungen in den Standardformaten ZUGFeRD und XRechnung per E-Mail zu empfangen. Die Rechnungen werden dabei automatisiert ausgelesen, verarbeitet und in das Format des Rechnungsempfängers transformiert werden. So können Rechnungen ohne weiteren Aufwand in das ERP des Rechnungsempfängers transportiert werden.
SmartWeb

SmartWeb ist ein Webportal zur Einlieferung von Rechnungen: Hierbei kann der Versender die Rechnung im PDF-Format bequem über eine Website hochladen und die Rechnungsdaten manuell erfassen. SmartWeb überprüft die hochgeladenen Daten und erzeugt für unsere Rechnungsempfänger eine vollständige elektronische Rechnung in dem Format, das der Empfänger benötigt. Die Empfangsquittung erhält der Versender ebenfalls im Portal, so dass er dort seinen gesamten Rechnungsverlauf verfolgen kann.

SmartWeb lohnt sich dabei vor allem für Versender, die nur eine geringe Anzahl an Rechnungen stellen und/oder über keine Möglichkeit verfügen, elektronische Rechnungsdaten zur Verfügung zu stellen.

SmartMail

SmartMail bietet unseren Versendern die Möglichkeit, elektronische Dokumente wie z.B. Rechnungen per E-Mail automatisch zu versenden. Dabei bieten sich individuelle Möglichkeiten, die anhand des Empfängers unterschieden werden. Also beispielsweise, ob bestimmte Standardformate wie ZUGFeRD, EDI, XRechnung oder eine einfache PDF genutzt werden sollen.  So wird der Versand komplett über SmartPath gesteuert.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der Empfänger der Dokumente selbst nicht Teil von SmartPath sein muss – es baerbnatürlich jederzeit sein kann.

SmartSign / SmartVerify

Mit der Option SmartSign können elektronische Dokumente und Dateien wie PDF, Word, Excel oder XML qualifiziert digital signiert werden. Die Option kann dabei transparent in die gebuchten Services eingebunden werden, z. B. als Bestandteil von SmartInvoice.

Mit der Option SmartVerify wird die Verifikation einer digitalen Signatur durchgeführt und damit die Authentizität und Integrität des Absenders und des Dokumentes sichergestellt. Die Option kann transparent in die gebuchten Services eingebunden werden, z. B. als Bestandteil von SmartInvoice.

SmartGateway

Mit der Option SmartGateway werden Nutzer der SmartPath-Plattform in die Lage versetzt, Daten und Dokumente mit Teilnehmern anderer Plattformen auszutauschen, ohne diese direkt anbinden zu müssen. Und als offizieller Acces Point für PEPPOL kann SmartGateway kann insbesondere auch dazu genutzt werden, elektronische Dokumente wie XRechnung über PEPPOL zu versenden oder zu empfangen.

SmartConvert

Mit SmartConvert werden Rechnungen in elektronischen Standardformten erzeugt; so wird können z.B. Rerchnungen im Format ZUGFeRD (alle Versionen und semantischen Profile), XRechnung oder ein EDI-Format erzeuigt werden.

SmartServices Plus

SmartCheck
Die Option SmartCheck dient dazu, elektronischen Daten anhand definierbarer Regeln auf deren Konsistenz und inhaltliche Korrektheit zu prüfen.

SmartPrint
Die Option SmartPrint erzeugt im Auftrag des Versenders von Daten ein PDF-Dokument als optisches Abbild des Datenstroms.

SmartArchive
Mit der Option SmartArchive können Sie die revisionssichere Archivierung aller Dokumente für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist als Dienst buchen. Der Zugriff erfolgt über eine Web-Schnittstelle.

SmartScan
Mittels SmartScan werden aus dem vom Versender gesendeten optischen Dokument die Inhaltsdaten in strukturierter Form extrahiert und
 dem Empfänger zur Verfügung gestellt.

News zu CapeVision und SmartPath®

Wir stellen ein!

Technical IT Consultant (m/w/d) Vollzeit (Teilzeit 30h möglich)  Für die Verstärkung unseres Teams suchen wir schnellstmöglich einen motivierten und zuverlässigen Technical IT Consultant (m/w/d) für die Betreuung unserer Kundinnen und Kunden in Bezug auf die...

Was das Jahr noch so bringt…

Christi Himmelfahrt, Vatertag, Herrentag - genauso zahlreich wie die Namen des Feiertages sind auch die möglichen Freizeitaktivitäten an diesem Tag. Unser Geschäftsführer (der zufällig auch der Autor dieser Zeilen ist) hat den Vormittag endlich mal wieder für ein...

The road to future: Digitaler Kundentag 2021

Lieber Kunde, liebe Kundin, es war schon länger geplant, und nun wird es Realität: Wir freuen uns, euch zu unserem Kundentag 2021 einladen zu können. Dies soll dabei der Auftakt für ein jährlich stattfindendes Event sein, an dem wir mit euch über aktuelle Themen...

Auch die Stadtwerke Leipzig nutzen SmartPath

Mit den Stadtwerken Leipzig gewinnt CapeVison einen weiteren starken Partner für unsere Plattform SmartPath. Das kommunale Stadtwerk belifert dabei rund 250.000 Strom-, 25.000 Gas- und 6.000 Fernwärme-Verbrauchsstellen und stellt damit in der Region Leipzig den...

SmartPath bei Grand City Property im Einsatz

Mit Grand City Property gewinnen wir einen weiteren starken Teilnehmer für unsere Plattform. Das international tätige Unternehmen der Wohnungswirtschaft vermietet und verwaltet von Duisburg bis Halle und von Bremen bis Mannheim Wohnungen in ganz Deutschland. Der...

Wie funktioniert SmartPath eigentlich?

Die Digitalisierung schreitet voran. Das liegt natürlich zum einen an der aktuellen Situation, in der viele Menschen aus dem Homeoffice arbeiten und dennoch Zugriff auf Dokumente wie Rechnungen benötigen. Zum anderen sorgen aber auch veränderte Situationen am Markt...

Es ist geschafft, wir sind Peppol!

...zumindest sind wir offiziell zertifizierter Access Point. Das bedeutet, dass unsere Kunden elektronische Dokumente wie Rechnungen oder Gutschriften über das "Pan-European Public Procurement OnLine" versenden und empfangen können, und zwar in ganz Europa! In...

Frohe Weihnachten und bleiben Sie gesund!

Das Jahr 2020 hatte es für uns alle in sich: Themen wie Änderung der Mehrwertsteuersätze, Anbindung an PEPPOL und der Start der XRechnung für öffentliche Auftraggeber waren nur Randerscheinungen, denn natürlich dominierte das Pandemiegeschen rund um Corona dieses...

GTB versendet Rechnungen über SmartPath

CapeVision und die GTB-Gruppe haben beschlossen, zukünftig zusammen zu arbeiten. Die GTB Gebäudetechnik Berlin steht für erstklassigen Service, geballte Kompetenz und absolute Zuverlässigkeit und dient als Ansprechpartner bei allen Fragen aus den Bereichen der...

CapeVision ist Mitglied bei OpenPEPPOL

Seit heute ist es soweit: Im Rahmen der Zertifizierung zum offiziellen Access Provider für PEPPOL ist die CapeVision seit heute Mitglied bei OpenPEPPOL. OpenPEPPOL bildet dabei einen internationalen Zusammenschluss, der die Standards für PEPPOL verwaltet: Dieser Pan...

Über uns

CapeVision

CapeVision

Die CapeVision GmbH wurde im September 2006 als IT – Dienstleister sowie als Anbieter für ASP-basierende Servicedienste in Berlin gegründet. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Entwicklung und Anpassung von Softwareanwendungen und eBusiness Lösungen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse seiner Kunden. Entsprechend unserer Philosophie „Your Vision is our business“ setzen wir alles daran die Ideen unser Kunden Wirklichkeit werden zu lassen. Seit Anfang 2007 stellen wir auf der SmartPath Plattform diverse Services zur Verarbeitung digitaler Daten (z.B. SmartPath SmartInvoice) im ASP-Betrieb für unsere Kunden bereit und schaffen so eine kostengünstige Alternative zur internen Realisierung entsprechender Lösungen. Bei der Realisierung der digitalen Prozesse setzen wir auf ausgereifte Technologien von Microsoft, wie den Microsoft Office Sharepoint Server als Basis für eine workflowoptimierte Portallösung, den Microsoft BizTalk Server zur Prozessintegration und Microsoft .Net zur Individualentwicklung. In den Bereichen Datenhaltung und Business Intelligence setzen wir auf den Microsoft SQL Server und auf Oracle.

Marcus Jeschke

Marcus Jeschke

Geschäftsführer

Marcus Jeschke​, Jahrgang 1971, schloss erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung bei der Axel Springer Verlag AG ab und studierte anschließend Mathematik an d​er Humboldt-Universität zu Berlin. Danach war er 11 Jahre als Programmierer von Datenbank-Applikationen und Spezialist für Reportings bei der Sycron GmbH tätig, einem Unternehmen für Kundenbindungssysteme. Im Anschluss dar​an wechselte er in die Energiebranche zu smartmove, einem Beratungsunternehmen, wo er zunächst als Externer und ab 2012 bis 2018 fest angestellt war. Zuletzt verantwortete er als Prokurist und Director of Operations die Bereiche Vertrieb, IT, technische Infrastruktur und operatives Geschäft. Seit Oktober 2018 ist der gebürtige Berliner neuer Geschäftsführer bei CapeVision und setzt dort den Fokus auf Vertrieb und Bestandskundenbetreuung.​​

Kersten Kobek

Kersten Kobek

Geschäftsführer

Kersten Kobek, geboren 1967, schloss sein Studium zum Diplom- Mathematiker ab und begann seine Karriere bei der CGI Informatik als Softwareentwickler und Projektleiter. Nach seinem Wechsel zur LogicaCMG im Jahr 1997 wurde er als Vertriebsleiter und Key-Account-Manager tätig und übernahm ab 2000 sowohl Projekt- als auch Personalverantwortung, zunächst als Bereichsleiter und schließlich als Geschäftsführer mit Personalverantwortung für 100 Mitarbeiter. Mit seinem Eintritt 2005 als Mitgesellschafter der SD&C komplettiert Kersten Kobek nun die Geschäftsführung des Beratungsunternehmens mit seinen Erfahrungen im Kunden- und Vertriebsumfeld und als Key Account Manager sowie vor allem mit seinen ausgewiesenen Fähigkeiten als Personalverantwortlicher. Des Weiteren verantwortet er das Management der SD&C Niederlassung Hamburg.

Verbundene Unternehmen
Die CapeVision GmbH ist eine 100%ige Tochter der SD&C Holding GmbH. Ihre Schwesterunternehmen sind die SD&C Solutions Development & Consulting GmbH, die ixto GmbH und die power42 GmbH.